Die Kirchenorte:

Liturgieschulung

Die nächste Liturgieschulung ist am Donnerstag, dem 24. Oktober 2019 um 19.00 Uhr im Pfarrsaal Hamm.

Ehrenamt

Unsere Fachkraft für Engagement und Mitverantwortung:

Beatrix Steinbach

Rathausstr.7, 57610 Altenkirchen

Telefon: 02681/8785964

E-Mail:  ehrenamt@wwkirche.de

 

Die Engagementförderin unseres Seelsorgebereichs kümmert sich um Anliegen der bereits aktiven ehrenamtlich engagierten Mitarbeiter und ist auch Ihr Ansprechpartner, wenn Sie sich für ein Ehrenamt in der Gemeinde interessieren.

Bei dieser 50 % Stelle handelt es sich um ein auf vier Jahre ausgelegtes Projekt des Erzbistums Köln. Nähere Informationen rund um das Projekt „Engagementförderung“ finden Sie unter https://www.erzbistum-koeln.de/kirche_vor_ort/engagement_ehrenamt_esprit/index.html

Ehrenamt

 

Sie möchten sich einbringen, sich für andere einsetzen, Nächstenliebe leben, ihre Gemeinde mitgestalten oder neue Leute kennenlernen?

Sie möchten sich ehrenamtlich engagieren, wissen aber nicht so recht, was zu Ihnen passt und ob sich ein Ehrenamt mit Familie, Beruf und sonstigen Verpflichtungen vereinbaren lässt?

·         Im „Erstgespräch“ sprechen Sie mit unserer Engagementförderin über Ihre Interessen und Stärken, aber auch über Ihre zeitlichen Möglichkeiten. Zeit ist ein wichtiger Faktor, doch auch hier gibt es vielfältige Möglichkeiten.

·         Schauen Sie sich einfach mal in unserer Ehrenamtsbörse um

Sie haben eine Idee, Anregung, Wunsch für ein neues Projekt? Sie benötigen Hilfe bei der Umsetzung?

·         Gerne kommen wir mit Ihnen ins Gespräch.

Sie haben ein passendes Engagement in unserem Seelsorgsbereich gefunden, sind aber nicht katholisch oder konfessionsgebunden?

·         Für einige Engagementbereiche (Liturgie, Katechese,..) ist das Christsein grundlegende Voraussetzung. Ein großer Teil der Engagement-Möglichkeiten, wie z.B. die Arbeit mit Geflüchteten oder im Lotsenpunkt setzt dies nicht zwingend voraus.

Bei einem freiwilligen Engagement ist uns wichtig, dass Sie Ihrer Aufgabe mit langanhaltender Freude nachgehen aber auch, dass Sie die Aufgabe mit Zuverlässigkeit und Sorgfalt erfüllen können:

·         Manche Ehrenämter bringen fachliche Voraussetzungen mit sich, die sie (noch) nicht haben. Gemeinsam schauen wir, welche Möglichkeiten zur Qualifizierung für sie geeignet sein können

·         Ehrenamt beinhaltet auch, sich an bestimmte Formalitäten und Richtlinien wie Datenschutz und Schweigepflicht zu halten. Die Teilnahme an einer Präventionsschulung ist verpflichtend für alle, die sich in unserem Seelsorgebereich ehrenamtlich engagieren. Das ist Teil unseres Präventionsschutzkonzeptes.

·         Eine Bescheinigung über ihr ehrenamtliches Engagement stellen wir auf Wunsch gerne aus. Dies ist kein Zeugnis, kann aber bei Bewerbungen durchaus von Vorteil sein.

Ehrenamt ist kein Selbstzweck, sondern gelebte Nächstenliebe, die in dieser Form nicht nur den Beschenkten etwas gibt, sondern auch den Schenkenden mit Freude erfüllen soll.

Gemeinde lebt vom miteinander und von der eingebrachten Vielfalt. Lebendiges Engagement schafft eine lebendige Gemeinde. Jede/r hat Talente und kann sich einbringen. Und wo ich mich einbringe, finde ich mich auch wieder.

Ehrenamt ist kein Lückenfüller sondern Engagement für das, wofür mein Herz brennt und mit dem, was mir als Fähigkeit geschenkt wurde