Die Kirchenorte:

Planung Notschlafstelle in Altenkirchen

Der Caritasverband plant, seine Hilfen für Menschen in Wohnungsnot auszubauen. Ein wichtiger Baustein ist dabei die Einrichtung einer Notschlafstelle im Caritashaus in AK. Es sollen 2 Übernachtungsplätze für Menschen, die kurzfristig und vorübergehend ohne Wohnung sind, bereitgestellt werden. Dieses Vorhaben soll zunächst mit ehrenamtlicher Hilfe entwickelt, organisiert und durchgeführt werden. Es wird vernetzt mit anderen Sozialen Diensten. Ein vorläufiges Konzept ist erstellt. Jetzt gilt es, die praktische Umsetzung zu regeln. Dazu richten wir eine Projektgruppe unter Leitung von Manfred Glaßner (ehrenamtlicher Vorstand des Caritasverbandes und Sozialarbeiter) ein, die bis Ende 2021 die Notschlafstelle betriebsbereit machen soll. Mit Kreativität und sozialer Energie wollen wir diese Arbeit angehen. Vom christlichen Selbstverständnis der Caritas her ist die Zuwendung zu den Ärmsten eine zentrale Aufgabe. Wir suchen Menschen, die Lust haben, etwas Zeit und Energie in dieses Projekt einzubringen. Zunächst geht es um Planung, Vernetzung und Einrichtung der Notschlafstelle. Wer dann noch Lust hat, kann sich gerne an der Aufrechterhaltung des Projektes beteiligen.

Der Caritas Laden in der Fußgängerzone

Engagement im Caritas Laden

 

Für unseren Caritas-Laden suchen wir

·         Hilfe bei der Annahme und dem Sortieren der gespendeten Kleidung (auch außerhalb der Öffnungszeiten)

·         Entlastung an der Kasse

Wer sich ehrenamtlich engagieren möchte, kann sich bei Frau Abts im Caritasverband melden:

02681/2056 oder info@caritas-altenkirchen.de